Felder die mit * gekennzeichnet sind, sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden damit der Vorgang bearbeitet werden kann!
Anrede:
Name: * Vorname: *
Firma: Betriebsteil:
Straße: *
PLZ:
* Ort: *
Ortsteil:
Telefon: (freiwillige Angabe)
Fax: (freiwillige Angabe)
E-Mail: *
E-Mail (Bestätigung): *  
EU-Reg.-Nr.: (12-stellig, freiwillige Angabe)

Standort der Tierhaltung

Straße:
Ortsteil:
PLZ: Ort:
1. Einhufer Anzahl
a) Pferde (einschl. Fohlen) :
b) Esel, Maulesel, Maultiere :
2. Rinder (einschl. Bisons, Wisente, Wasserbüffel)
Die Bestandszahlen der rinderhaltenden Betriebe am Stichtag sowie bei Bestandsveränderungen übernimmt die Tierseuchenkasse für das Jahr 2017 aus der HIT-Datenbank. Bitte geben Sie uns dafür Ihre HIT-Registriernummer bekannt.
3. Schafe Anzahl
a) bis einschl. 9 Monate alt :
b) 10 bis einschl. 18 Monate alt :
c) ab 19 Monate alt :
4. Schweine Anzahl
a) Zuchtsauen :
b) sonstige Zucht- und Mastschweine über 30 kg :
c) Ferkel bis 30kg :
5. Ziegen Anzahl
a) bis einschl. 9 Monate alt :
b) 10 bis einschl. 18 Monate alt :
c) ab 19 Monate alt :
6. Bienen Anzahl
(nur Völker die nicht beim LHI gemeldet sind) :
7. Geflügel (Nutz, Zier- und Rassegeflügel) Anzahl
a) Legehühner :
b) Masthühner :
c) Truthühner :
d) Enten :
e) Gänse :
f) Laufvögel :
g) Fasanen, Perl- und Rebhühner, Wachteln und Tauben :
8. Fische - Salmoniden -
Die Beitragserhebung für Fische ist ausgesetzt!

9.

Gehegewild*
Anzahl
a) über 1 Jahr alt :
b) unter 1 Jahr alt :
* Wildklauentiere, die in Gehegen zum Zweck der Gewinnung von Fleisch für den menschlichen Verzehr gehalten werden.

In meinem Unternehmen / meiner Tierhaltung sind die genannten Voraussetzungen für Beihilfen nicht erfüllt